Mit der Grand Caravan nach Memphis!

Hier könnt Ihr Eure Bilder und Movements von anderen außerhalb Deutschlands Flughäfen sowie Eure Tripreports posten.

Moderatoren: Avroliner100, Worsen, TJAviation, Bianca, PaddyFly

Benutzeravatar
PaddyFly
Site Admin
Beiträge: 2775
Registriert: 9. Juni 2008 13:39
Wohnort: BNA
Hat sich bedankt: 846 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Mit der Grand Caravan nach Memphis!

Beitragvon PaddyFly » 11. Juni 2018 00:57

Mit der Grand Caravan nach Memphis!

Für mich ging es letztes Wochenende auf einen Tagesausflug nach Memphis. Geflogen wurde mit einer C208 Grand Caravan von Southern Airways Express, welche von Nashville aus Beste Flugzeiten für einen Daytrip anbietet. Allerdings hat es auch erst im dritten Anlauf geklappt. Beim ersten Mal wurde aufgrund eines AOGs kurzfristig der Flug annulliert und beim zweiten Mal schon bereits am Vorabend, vermutlich aufgrund zu geringer Auslastung. Nicht desto trotz war der Kundenservice (Hotline) immer äußerst hilfreich und kompetent.

Los geht es also in Nashville, TN nicht am regulären Terminal, sondern am FBO welches von Signature Flight Support betrieben wird. Neben kostenfreiem Parken sowie kleinen Snacks & Getränken ist auch keine Sicherheitskontrolle notwendig, sodass eine Ankunft 30min vor Abflug ausreicht und der Tag sehr bequem startet. Der "Check In" erfolgt dann an Außenstationen durch die Piloten.

Bild

Southern Airways betreibt circa zwanzig Cessna C208, diese 2007 ausgelieferte Grand Caravan sollte es für mich (endlich) werden:
Bild

Die Maschine war nur mit neun Sitzen ausgestattet, und daher sehr geräumig von der Beinfreiheit.
Bild

Bild

Nach dem Start ging es dann direkt über Nashville, hier das Nissan Stadium:
Bild
... sowie Downtown ...
Bild
... und dem Centennial Park mit Parthenon
Bild
Vorbei am John C. Tune Airport (KJWN), dem Executive Flughafen von Nashville.
Bild
Bild
Nach gut einer Stunde und zehn Minuten landeten wir dann in Memphis:
Bild
Bild
Bild
Für den Vormittag war dann FedEx Spotten angesagt, los geht es mit dieser MD-10-30CF:
Bild

Die beste Spotting Position befindet sich auf einem Parkhaus, welches sich zwischen beiden Runways befindet. Entsprechend hat eine Bahn immer Licht zum fotografieren. Lediglich auf dem Dachgeschoss gibt es diese Öffnung durch welche hindurch fotografieren werden kann. Bei sommerlichen 33°C gab es in den gut drei Stunden an "meiner" Bahn rund 25 FedEx Bewegungen.

Bild

Dieser Airbus A300 (N750FD) war u.a. bei China Airlines und Saudi Arabian Airlines im Einsatz, und wurde dann in Dresden zum Frachter umgerüstet:
Bild

Die vielen "10er" sind dann doch auch für mich noch ein Highlight. Die hier zu sehende MD-10-10F (N550FE) wurde vor 46 Jahren an American Airlines ausgeliefert:
Bild
FedEx ist ebenfalls größter Betreiber der MD-11 weltweit:
Bild
Bild
Bild
Im krassen Kontrast steht dazu mit N159FE dieser nagelneue Boeing 767-300 Frachter der erst im Mai 2018 ausgeliefert wurde:
Bild
Bild
Nachfolgend noch ein Überblick über Teile des FedEx "SuperHubs"
Bild
Bild
Bild
Bild
Eindruck vom Mississippi River:
Bild
Gegen 18:00 Uhr erfolgt dann der Rückflug nach BNA, hier ein Schwesterflugzeug in voller Lackierung:
Bild
Bild
In gut 2km Höhe geht es dann über das westliche Tennessee zurück ...
Bild
... nach Nashville:
Bild

Vielen Dank fürs Lesen!

Paddy


3.345 Meter Beton trennen Stuttgart und die Welt!


Die Aviation Community Stuttgart Homepage.

Zurück zu „Bilder & Berichte aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste