Brennweite beim Spotten

Für alle Eure Fragen rund ums Spotten, Fotografie und Bildbearbeitung

Moderatoren: PaddyFly, Worsen, Bianca

Saasemer
Beiträge: 2
Registriert: 6. Mai 2012 16:37

Brennweite beim Spotten

Beitragvon Saasemer » 11. Mai 2012 21:08

Hallo erstaml, ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt :)

Momentan fotografiere ich mit einer Olympus E-510 (mit 70-300mm, 14-42mm), überlege nun aber auf eine Nikon D700 umzusteigen. Nun stellt sich mir die Frage, welche Brennweite ich an der Nikon benötige, da ja der Crop-Faktor wegfällt. Ich tendiere zum Nikon 28-300 (Nikon AF-S 28-300mm 1:3.5-5.6G ED VR), denkt ihr, dass diese Brennweite ausreicht und hat zufällig jemand Erfahrungen mit dieser Kombi?

Viele Grüße und danke im Voraus,
Philipp


Marco R.
Beiträge: 29
Registriert: 12. November 2011 21:47
Wohnort: Sindelfingen
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Brennweite beim Spotten

Beitragvon Marco R. » 15. Mai 2012 18:03

Hi,
Sicherlich zum Spotten ausreichende Brennweite. Der Cropverlußt bekommst du durch Detailschärfe und Dynamik mehrfach zurück.
Bei 300mm ist das Objektiv etwas schwach auf der Brust, verzeichnet etwas mehr und ausgeprägte Vignetierung.


Gruß Marco
071102
Beiträge: 290
Registriert: 2. November 2007 22:59
Wohnort: Großraum STR
Hat sich bedankt: 485 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Brennweite beim Spotten

Beitragvon 071102 » 23. Juni 2012 23:06

Hi Philipp,

in welchem Brennweitenbereich hast Du mit der Olympus gespottet?


Greetings,
071102


Saasemer
Beiträge: 2
Registriert: 6. Mai 2012 16:37

Re: Brennweite beim Spotten

Beitragvon Saasemer » 18. Juli 2012 19:02

Hi,
bitte entschuldige die späte Antwort. Mit meiner Olympus bin ich ebenfalls mit 300mm unterwegs, allerdings muss eben noch der Crop-Faktor berücksichtigt werden.
Viele Grüße,
Philipp



Zurück zu „Spotter Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste