Bandit und Shorts fliegen auf den Bahamas!

Hier könnt Ihr Eure Bilder und Movements von anderen außerhalb Deutschlands Flughäfen sowie Eure Tripreports posten.

Moderatoren: PaddyFly, Worsen, Bianca

Benutzeravatar
PaddyFly
Site Admin
Beiträge: 2822
Registriert: 9. Juni 2008 13:39
Wohnort: BRE
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Bandit und Shorts fliegen auf den Bahamas!

Beitragvon PaddyFly » 16. Juni 2019 20:45

Hallo zusammen,

vor gut vier Wochen stand für mich ein Kurztrip auf die Bahamas an.

Los geht es in Fort Lauderdale mit ein wenig Spotten an der Runway 10R. Eine wirklich klasse Position ist die Greenbelt Viewing Area.
Bild
Bahmasair betreibt seit neustem auch Boeing 737-700WL, hier die C6-BFX:
Bild
Bild
Silver Airways ist der weltweit zweitgrößte Saab 340 Betreiber, welche vorallem innerhalb Floridas und auf die Bahamas eingesetzt werden. Diese Maschinen
werden langfristig durch ATR42/72 ersetzt.
Bild
Bild
Mit der angesprochenen Silver Airways ging es dann von FLL nach Freeport auf die Bahamas.
Bild
Ausgesprochen nette und unterhaltsame Flugbegleiterin, dazu gab es auf diesem kurzen 27 Minuten Hüpfer eine Wasserflasche.
Bild
Bild
Nach der Einreise ging es rüber zum Domestic Terminal um mit Bahamasair ATR 72-600 nach Nassau zu fliegen.
Bild
Pünktlich zum Boarding gab es einen Wolkenbruch und daher wurde jedem Passagier ein Schirm ausgehändigt, teilweise
stand das Wasser knöchelhoch auf dem Vorfeld.
Bild
Bild
Bild
Nach 32min Flug befinden wir uns bereits im Final auf NAS:
Bild
LeAir Charter mit einer Embraer 110, dieser Typ war ein Hauptgrund für den Trip auf die Bahamas.
Bild
Conquest Air fliegt mit alten Convair Frachtern täglich ein bis zwei Mal von Miami Opa Locka nach Nassau. Ebenfalls sind hier noch DC-3 Frachter von Atlantic Air Cargo im Linieneinsatz!
Bild
Danach begab ich mich an den Schalter von Pineapple Air um herauszufinden auf welchen Routen die Bandit (EMB110) und die Shorts 360 in den nächsten Tagen unterwegs sind. Außerdem werden von PNP Beechcraft 1900C betrieben.
Der Flugplan wird immer kurzfristig disponiert, die Tickets sind vor Ort nicht teurer als im Internet. Die Shorts war für die folgenden Tagen bisher nicht geplant, daher buchte ich etwas enttäuscht einen Direct-Return auf der Bandit nach Governor's Harbour welches auf der Insel Eleuthera liegt.
Das Personal war äußerst nett und hilfreich und informierte die Station in GHB darüber dass ich mit dem gleichen Flugzeug wieder abfliegen werden. Die ganzen "Inselhüpfer" auf den Bahamas sind nämlich mehr wie Bus fahren und die Maschinen
werden in wenigen Minuten und mit einem laufenden Triebwerk umgedreht und haben daher sehr kurze Bodenzeiten.
Bild
Bild
Mit der 1982 ausgelieferten C6-MIC ging es dann nach GHB, was für ein Unterschied zur modernen ATR mit der ich kurz davor noch angekommen bin. Nach weniger als 5 Minuten am Boden ging es auch schon wieder zurück nach Nassau.
Bild
Bild
Nach dem Flug:
Bild
Am nächsten Tag stand dann Strand und Entspannen an, am Nachmittag ist das fotografieren im Anflug möglich.
Bild
Bild
WesternAir mit Saab 340 ...
Bild
... und Embraer E145.
Bild
Southern Air Charter ist einer der vielen lokalen Inselflieger und betreibt Beech 1900.
Bild
SkyBahamas ist mit Saab 340 unterwegs:
Bild
interCaribbean Airways kommt aus Providenciales mit Embraer 120
Bild
Am nächsten Mittag stand bereits mein Heimflug mit JetBlue via FLL nach BNA an. Auf gut Glück stand ich also bereits um 06:30 Uhr am Flughafen um zu schauen
ob die Shorts an diesem Tag im Einsatz ist, welches sich auch bestätigte. So wurde ich auf NAS-ELH-GHB-NAS in einem Rutsch gebucht und wenig später ging es breits mit C6-BUS los:
Bild
Bild
Bild
Bild
Die geräumige Kabine im "Schuhkarton" ist natürlich klasse!
Bild
Bild
Und schon wieder im Anflug auf Nassau:
Bild
Bild
Bild

Danke fürs Lesen!

Viele Grüße aus Nashville,
Paddy


3.345 Meter Beton trennen Stuttgart und die Welt!


Die Aviation Community Stuttgart Homepage.

Zurück zu „Bilder & Berichte aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste