[Tripreport] Manchester im Mai '17

Hier könnt Ihr Eure Bilder und Movements von anderen außerhalb Deutschlands Flughäfen sowie Eure Tripreports posten.

Moderatoren: Avroliner100, Worsen, TJAviation, Bianca, PaddyFly

Benutzeravatar
ooAMoo
Beiträge: 1617
Registriert: 6. Juni 2015 09:37
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 969 Mal

[Tripreport] Manchester im Mai '17

Beitragvon ooAMoo » 17. Juni 2017 14:25

Hallo zusammen,

Ende Mai haben wir ein paar Tage in Manchester verbracht. Einige Einblicke der Reise - Hinflug & Spotting an der 23L - möchte ich euch heute geben. Bei Gelegenheit folgen dann noch Bilder anderer Spottingpositionen, aus der Air & Space Hall (Manchester museum of science and history), aus der Stadt sowie vom Rückflug.
Bild

Los gings am Freitagnachmittag in Stuttgart bei wirklich miserablem Wetter. Der Ryanair Flug FR3247 mit der EI-DWB war sehr gut ausgelastet. Nur wenige Plätze blieben leer.
Bild

Zum Flug an sich gibt es nicht viel zu sagen - Ryanair halt. :wink:
Dank nervender Spiegelungen konnte man das Fotografien über den Wolken vergessen. Ein Bild als Beweis, dass es die Sonne wirklich noch gibt, musste dennoch her. ;D
Bild

Nach knapp 1,5 h erfolgte der Anflug auf Manchester. Das Wetter auf der Insel war nur unwesentlich besser als in Deutschland.
Bild

Abends, nachdem das Wetter sich deutlich gebessert hatte, wollten wir noch den Runway Visitor Park am MAN-Airport besuchen. Leider war dieser bereits geschlossen. :? Nun ja, zwei Schüsse auf die dort ausgestellte Hawker Siddeley HS-121 Trident 3 (G-AWZK) waren aber noch drin. Was es dort sonst noch zu sehen gibt, sieht man auf dieser Karte.
Bild

Bild

Am nächsten Morgen machten wir uns bereits sehr früh auf den Weg zu der hier unter 3. genannten Position an der 23L.
Vorbei an den saftigen Wiesen über einen schmalen Weg geht es von der Straße aus in Richtung 23L. Wenn man über den auf dem Bild rechts unten ersichtlichen (bereits auf dem Boden hängenden) Zaun steigt kommt man auf einen Hügel, der entlang der Bahn verläuft.
Bild

Dort angekommen bietet sich einem folgende Aussicht. Direkt vor uns liegt die 23L, daher kommt man i.d.R. mit Brennweiten zwischen 60 und 90 mm aus.
Bild

In dem Zeitraum, in dem wir an diesem Morgen am Airport waren, war dual runway Betrieb. Das bedeutet, dass auf der direkt vor uns liegenden Bahn ausschließlich departures abgewickelt wurden. Los gings mit einer Ryanair Boeing 737-8AS (EI-EVM) & einem Easyjet A320-214 (G-EZPS).
Bild

Bild

Auf der Bahn 23R wurden die arrivals abgewickelt. Der erste Heavie, der einschwebte, war eine Cathay Pacific Boeing 777-367ER (B-KQF). Um Flugzeuge auf dieser Bahn aufzunehmen, benötigt man z. B. für die gezeigte 77W 150 mm Brennweite. Klingt zunächst vernünftig - bedingt durch Hitzeflimmern kann man allerdings Aufnahmen mit steigenden Temperaturen leider vergessen... Früh morgens hingegen waren die Bedingungen noch passabel.
Bild

Thomas Cook ist natürlich häufig in Manchester vertreten (A321-211, G-TCDJ).
Bild

Je nach Rollweg erwischt man die Maschinen auch direkt beim eindrehen auf die Startbahn (Ryanair Boeing 737-8AS, EI-EFH)
Bild

Monarch Airlines gehört natürlich auch zum Bild des MAN-Airport (A320-214, G-OZBX).
Bild

Easyjet in alter Bemalung (A320-214, G-EZUH).
Bild

Monarch kann auch (etwas) größer: A321-231 (G-OZBN).
Bild

Flybe mit einer seiner purple Dash 8-Q402 (G-PRPE) - mal als Mitzieher...
Bild

... oder in der weniger farbenfrohen Lackierung (G-ECOP).
Bild

Es bleibt spannend, was die eventuelle Nachfolge der 757 bei Boeing anbelangt - völlig konkretes gibt es ja bisher nicht. Hier eine Jet2 Boeing 757-27B, G-LSAE.
Bild

Bild

Auch Condor ist natürlich in Manchester mit seinen 757 vertreten (Boeing 757-330, G-JMOE).
Bild

Die kurze Wartezeit für diese Ryanair Boeing 737-8AS (EI-FTY) kam gerade recht.
Bild

Nochmal auf die andere Bahn: Etihad Boeing 777-3FXER, A6-ETH.
Bild

Dieser Easyjet A320-214 (G-EZUC) stand ungewöhnlich lange auf dieser Position.
Bild

Jet2 mit einer Boeing 737-85P (G-JZHH).
Bild

Die Nähe zur Bahn ist einfach klasse (Jet2 Boeing 757-236, G-LSAJ).
Bild

TUI im Doppelpack (Boeing 757-28A, G-OOBE).
Bild

Und was TUI kann, kann Easyjet natürlich auch (A320-214, G-EZOV).
Bild

Lufthansa ist ein häufiger Gast in Manchester. Wie erst kürzlich bekannt gegeben wurde, ab dem Winter sogar 5x täglich.
Bild

Monarch A321-231 (G-ZBAE).
Bild

TUI Boeing 737-8K5 (G-TAWO).
Bild

Flybe ist auch mit der Embraer 170 vertreten (G-FBJG).
Bild

BA CityFlyer Embraer 190-100SR (G-LCYJ).
Bild

Emirates bedient Manchester derzeit mit einer Mischung aus der Boeing 777 und dem A380 (hier gezeigt: A6-EGW).
Bild

Jet2 Boeing 737-8MG (G-JZHK).
Bild

Easyjet A319-111 (G-EZFU).
Bild

Private Gulfstream G-V (N703RK).
Bild

Immer wieder schön, eine 747 zu sehen. Virgin Atlantic Boeing 747-443 (G-VROY).
Bild

British Airways A320-232 (G-EUUS).
Bild

Ein paar Wolken, die sich ab und an vor die Sonne schoben, sorgten für schöne Kontraste. Easyjet A319-111 (G-EZBM).
Bild

TUI Boeing 767-304(ER) (G-OBYG).
Bild

Thomas Cook Boeing 767-31K(ER) (G-TCCB).
Bild

Jet2 A321-211 (G-POWN).
Bild

ASL Airlines Boeing 737-73S (F-GZTQ).
Bild

Jet2 Boeing 737-804 (G-GDFJ).
Bild

Zwischenzeitlich war richtig Betrieb und die Flieger rollten aus allen Richtungen zur Startbahn.
Bild

Aer Lingus A320-214 (EI-DEJ).
Bild

TUI Boeing 767-304(ER) (G-OBYE).
Bild

Loganair Saab 2000 (G-LGNT).
Bild

Jet2 Boeing 737-8MG (G-JZHZ).
Bild

Qatar Boeing 787-8 (A7-BCM).
Bild

Das soll es für heute gewesen sein. Ich hoffe, die Eindrücke aus Manchester haben euch gefallen. Bei Fragen, Kritik etc. gerne melden.
Wünsche euch ein schönes Wochenende vollends.


Benutzeravatar
ooAMoo
Beiträge: 1617
Registriert: 6. Juni 2015 09:37
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 969 Mal

[Tripreport] Manchester im Mai '17 - Teil II

Beitragvon ooAMoo » 23. Juni 2017 13:44

Willkommen zum 2. und abschließenden Teil meines Tripreports aus Manchester. Heute mit ein paar Bildern aus der Stadt, Bilder vom Spotten, von der Air & Space Hall sowie vom Rückflug nach Stuttgart.

Zwei Bilder aus dem Hauptbahnhof in Manchester, der Manchester Piccadilly Station. Der Bahnhof gehört zu den größten und meistbesuchten Bahnhöfen Englands und besteht seit 1842.
Mit 200 km/h geht es beispielsweise mit Virgin Trains ca. alle zwanzig Minuten nach London Euston.
Bild

Bild

Die nachfolgenden Bilder geben ein paar Einblicke in die bekannte John Rylands Library. Erbaut im Stile der viktorianischen Gotik ist es alles andere als eine null­acht­fünf­zehn Bibliothek.
Bild

Auf dem Weg zur Air & Space Hall kamen wir an diesen interessanten Booten vorbei.
Bild

Das schönste Exemplar war wohl dieses hier.
Bild

Die Air & Space Hall ist Teil des Museum of Science and Industry in Manchester. Dort werden - wie der Name wenig überraschend verrät - vor allem Flugzeuge und Hubschrauber gezeigt, allerdings auch historische Automobile. Vornehmlich vertreten sind Produzenten aus dem Großraum Manchester wie z. B. Avro, Imperial oder Rolls-Royce. Der Eintritt ist frei. Ein Weitwinkel-Objektiv ist sinnvoll, da die Exponate doch sehr eng nebeneinander stehen.

Gleich am Eingang wird man von diesem Exemplar der English Electric P.1A empfangen. Dabei handelt es sich um ein einsitziges Überschallversuchsflugzeug zur Erprobung, von dem nur 2 Stück gebaut wurden. Es erreichte eine Geschwindigkeit von 1,53 mach (ca. 1900 km/h).
Bild

Aus dem 1. OG kann man auch diese Perspektive auf die English Electric Lightning einnehmen.
Bild

Eine Bristol Belvedere HC.1. Insgesamt wurden von diesem schweren Tandemhubschrauber nur 29 Stück produziert.
Bild

Der britische Konstrukteurs Alliott Verdon Roe entwickelte diesen Dreidecker (Avro Triplane).
Bild

Die Avro 504K ist ein zweisitziges Doppeldecker-Schulflugzeug, das seinen Erstflug 1913 hatte. Mit einer Flughöhe von 5.000 m erreichte die Avro 504K zur damaligen Zeit einen Rekord.
Bild

Der Bensen B.7M. Das bekannteste Exemplar dürfte wohl die G-ARZB sein ("Little Nellie"), die Bekanntheit durch den James Bond Film "Man lebt nur zweimal" erreichte (s. u.).
Bild



Ein dunkles Kapitel der Geschichte begleitet dieser japanische "Suicice Bomb(er)" (auch Kamikaze-Flieger genannt, genauer: Yokosuka MXY-7 Ohka 11), die im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen. Der amerikanische Zerstörer USS Mannert L. Abele wurde von einer solchen Suicide Bomb zerstört.
Bild

Hier zu sehen ist eine Mignet HM.14 Flying Flea. Der Flieger wurde durch den Franzosen Henri Mignet entworfen. Mignet hatte die Ambition, ein sicheres Flugzeug zu erfinden, dass günstig und schnell auch durch "Amateure" gebaut werden kann, sofern diese ein wenig von der Arbeit mit Holz und Metall verstehen.
Bild

Die nächsten zwei Bilder zeigen eine (De Havilland) Dragon Rapide. Das Flugzeug wurde in den 30'er und 40'er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als zweimotoriges Kurzstrecken-Passagierflugzeug produziert. Einige Maschinen fliegen noch heute.
Bild

Bild

Und zum Abschluss des Museums-Parts: Im ersten Obergeschoss des Museums kann man Einblicke in die Nase einer Hawker Siddeley Trident 3B-101 nehmen, die für British Airways unterwegs war.
Bild

Bild

Bild

Nun möchte ich euch zwei weitere Spotting-Positionen in Manchester vorstellen. Diese liegen verteilt auf den verschiedenen Parkhäusern auf der nördlichen Seite des Airports.
Die erste Position befindet sich auf dem T1 car park mit Blick Richtung Westen. Nun ja, man ist relativ weit weg vom Geschehen und viel Bewegung ist an dieser Stelle auch nicht. Nett ist, dass man mit ein wenig Glück die ganze Reihe der angedockten Maschinen mit auf das Bild packen kann.
Bild

Monarch A321-231 (G-ZBAG).
Bild

Jet2 Boeing 757-236 (G-LSAJ).
Bild

TUI Boeing 767-304(ER) (G-OBYE).
Bild

Positionswechsel zum Terminal 3 car park. Dieser liegt in der Nähe der 23R westlich von der hier unter 8. genannten Position. Diese Position eignet sich ab dem Nachmittag, um arrivals und departures oder die zur 23R rollenden Maschinen abzulichten.
Bild

Qatar Boeing 787-8 Dreamliner (A7-BCR).
Bild

Auch für Mitzieher ist die Position gut geeignet (Ryanair Boeing 737-8AS, EI-FIZ), vor allem wenn das Licht nicht so mitspielt.
Bild

Easyjet A320-214 (G-EZOV).
Bild

Jet2 Boeing 757-21B (G-LSAH).
Bild

Royal Air Maroc Boeing 737-8B6 (CN-RGM).
Bild

KLM Boeing 737-8K2 (PH-BXB).
Bild

Jet2 Boeing 757-2K2 (G-LSAN).
Bild

Lufthansa A319-112 (D-AIBD).
Bild

Aus der Escape Lounge am Terminal 3 sowie auf dem Vorfeld sind am Abflugtag u. a. noch folgende Bilder enstanden. Aufgrund der Lichtverhältnisse aber leider eher für Dokumentationszwecke.
Bild

Singapore Airlines A350-941 (9V-SML).
Bild

Morgens führt einfach kein Weg daran vorbei, sich auf die südliche Seite der runways zu begeben. Daher an dieser Stelle ein paar Bilder von meiner Lieblingsposition in Manchester an der 23L (hier unter 3. genannt).
Aus diesem Winkel kommt der Sticker am Besten zur Geltung (Ryanair Boeing 737-8AS, EI-EXF).
Bild

Easyjet A320-214 (G-EZPT).
Bild

Monarch A321-231 (G-ZBAD).
Bild

Flybe Dash 8-Q402 (G-JECH).
Bild

TUI Boeing 737-8K5 (G-TAWF).
Bild

Monarch A321-231 (G-ZBAG).
Bild

Jet2 Boeing 757-2K2 (G-LSAN).
Bild

Flybe Dash 8-Q401 (G-JEDR).
Bild

Leider geht jede Reise einmal zuende und so brachte uns die EI-EVM von Ryanair in 1,5 h wieder zurück nach Stuttgart.
Beim Eindrehen auf die 23R.
Bild

Bild

Bild

Der Airport links unten im Bild ist die Ramstein Air Base. Die Landzunge im Bild rechts oben enthält u. a. die Städte Ramsgate und Margate.
Bild

Blick auf Ehningen.
Bild

Und bereits im Endanflug auf STR vor Schönaich mit Blick auf Böblingen und Sindelfingen.
Bild

Und mit diesem Bild vom Qatar Boeing 787-8 Dreamliner (A7-BCR) möchte ich den Tripreport schließen. Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß beim Lesen und ich konnte ein paar interessante Eindrücke vermitteln. Meldet euch gerne bei Fragen oder Kritik. Ein schönes und sonniges Wochenende euch allen.
Bild



Zurück zu „Bilder & Berichte aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast