Hier sollte man wohnen.

Neuigkeiten aus der Luftfahrt sowie alle Themen rund ums Spotten, Fotografie und Bildbearbeitung

Moderatoren: PaddyFly, Worsen, Bianca

Antworten
Benutzeravatar
J.M.
Beiträge: 365
Registriert: 2. Juli 2006 19:42
Wohnort: 1 Mile south EDDS
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Hier sollte man wohnen.

Beitrag von J.M. » 26. August 2009 10:12

Also in den Staaten ist das mit Tiefflügen über bewohntem Gebiet wohl kein Problem. :surprised:

http://www.wired.com/dangerroom/2009/07 ... apartment/



BOEING 757

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von BOEING 757 » 26. August 2009 13:53

Sieht schon sehr geil aus. Wäre sofort dafür das in Deutschland zu erlauben :bindafür:

Leider ist das Bild vermutlich eine Fotomontage.
Die F-18 hat Licht und man sieht die Sonne sich in der Haube spiegeln, während das Hochhaus im dunklen ist.
Auserdem müsste in dem Bild deutlich mehr Bewegungsunschärfe sein, denn die F-18 kachelt bestimmt net mit nur 100 Sachen an dem Haus vorbei.
Man erkennt aber noch die einzelnen Balkongitterstäbe.

Grüße

Dominik



Benutzeravatar
Tiha
Beiträge: 723
Registriert: 9. Juni 2006 13:48
Wohnort: AGB - STR - ex. JNB
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von Tiha » 26. August 2009 16:19

Warum sollte es eine Fotomontage sein? Ich kann nicht erkennen, das das Haus im Backlight :wink: war. Und was die nicht vorhandene Bewegungsunschärfe angeht, seh ich auch keinen Grund das Bild anzuzweifeln. Bei höherer ISO und normaler Blende kannst Du locker mal in den Bereich reinkommen wo es keine Bewegungsunschärfe mehr gibt.

Interessant in diesem Zusammenhang finde ich, das die Gesellschaft aussergewöhnliche Bilder in der heutigen Zeit nicht mehr als Photo wahrnimmt, sondern nur noch eine Manipulation dahinter vermutet.
So auch in einem anderen Forum in dem folgender Kommentar direkt unter diesen Link http://www.boston.com/bigpicture/2009/08/in_flight.html gepostet wurde.
Frage ist nur: Wieviele davon sind echt und wieviel davon ist Photoshop?
Grüße Timo



Benutzeravatar
degi
Tech Admin
Beiträge: 4864
Registriert: 27. August 2005 20:14
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 2582 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von degi » 26. August 2009 16:44

Tiha hat geschrieben:Warum sollte es eine Fotomontage sein?
Vielleicht liegt es auch daran, dass einige ihre Kamera nicht soweit im Griff haben, dass sie wissen was möglich ist und daher alles was anders aussieht, als es von deren Kamera kommt als Fake hinstellen müssen/wollen. Ist ja auch häufig in Diskussionen um irgendwelche Bilder die in den verschiendenen Datenbanken auftauchen zu sehen.

Beispielsweise gab es diese Diskussionen auch bei folgenden Bildern, nur mal zwei Beispiele, welche keine Fakes sind:






BOEING 757

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von BOEING 757 » 26. August 2009 18:11

So ich nehme alles zurück.

Das Foto ist echt!

Habe den Fotografen selbst gefragt.



sia-freak
Beiträge: 18
Registriert: 15. Februar 2008 10:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von sia-freak » 26. August 2009 19:25

Hallo,

bezüglich Fake.

Das erste Bild mit dem Jumbo; da denke ich schon, daß es ein Fake ist.
Warum?
Bei den Personen im Vordergrund, steht doch dazwischen ein Mann mit grauen Haaren. Man sieht nur den Oberkörper, aber nich ansatzweise seine Füße.

Grübel grübel

Gruß

sia



Benutzeravatar
GG194
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2008 20:11
Wohnort: Schönaich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von GG194 » 26. August 2009 21:37

sia-freak hat geschrieben: Bei den Personen im Vordergrund, steht doch dazwischen ein Mann mit grauen Haaren. Man sieht nur den Oberkörper, aber nich ansatzweise seine Füße.
Es ist ja logisch dass man seine Füße nicht sieht, wenn andere Personen die Sicht versperren.
Ich denke jedenfalls nicht, dass es ein Fake ist.



Benutzeravatar
HB-IQB
Beiträge: 536
Registriert: 5. Mai 2006 19:50
Wohnort:
Hat sich bedankt: 746 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von HB-IQB » 26. August 2009 21:55

Das Video hier :arrow: klick wurde hier schonmal gepostet. Gut zu sehen, dass die Corsairfly 744 so nen takeoff hinlegen kann. Daher zweifle ich nicht an der Echtheit des Bildes. :wink:

Bei der F-18 wundert mich eigentlich nur die Flughöhe.


Gruß Johannes

Bild

Benutzeravatar
Placens92
Beiträge: 375
Registriert: 7. Januar 2009 19:12
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von Placens92 » 26. August 2009 22:16

die Straße bei der 747 ist etwas tiefer als der Strand bzw da ist ne mauer an der Straße :!:

hier sieht man des:
http://www.airliners.net/photo/KLM---Ro ... 4c19f5d62b

MFG Patrick


EOS 600d + 70d +EF 10-18mm + EF-S 18-55mm is + EF 100-400mm 4.5-5.6 L USM IS + EF 70-200mm 4 L USM
http://http://www.jetphotos.net/showpho ... erid=57746

DUS-STR
Beiträge: 35
Registriert: 4. Juli 2009 22:45
Wohnort: LE Intl. Airport
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hier sollte man wohnen.

Beitrag von DUS-STR » 29. August 2009 16:56

J.M. hat geschrieben:Also in den Staaten ist das mit Tiefflügen über bewohntem Gebiet wohl kein Problem. :surprised:
Ich war vor 21 Jahren beim Absturz einer Militärmaschine in Remscheid nur 3 Kilometer entfernt. Die Maschine ist im dichten Nebel über mich hinweg geflogen und ich dachte noch, dass es bestimmt kein Spaß ist, bei so einem Wetter so tief fliegen zu müssen. Ich konnte sie hören, aber nicht sehen.

Ich bin froh, dass Militärmaschinen nicht mehr über Städte fliegen.



Antworten