Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Neuigkeiten aus der Luftfahrt sowie alle Themen rund ums Spotten, Fotografie und Bildbearbeitung

Moderatoren: PaddyFly, Worsen, Bianca

Antworten
Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 10. Oktober 2015 13:33

Ich weiss, das hier ist überwiegend ein Spotter Forum, aber dennoch habe ich mir gedacht, es könnte den ein oder anderen eventuell interessieren, welche Möglichkeiten es derzeit gibt, einige seltenere Flugzeugtypen zu fliegen.

Airbus A300B4

Iran Air setzt aktuell 3 A300B4 ein. Leider fliegen diese nur noch höchst selten im Inland und stehen derzeit hauptsächlich nach Baghdad, Damascus und Najaf im Einsatz. Auf Grund der Situation in diesen Ländern eher weniger empfehlenswert.

Airbus A300B4-600

Iran Air setzt den A300-600 auch weiterhin nach Europa (Amsterdam, Frankfurt, tlw. Göteborg, London Heathrow, tlw. Milano MXP und Paris Orly) ein. Seltener verirrt sich auch mal ein AB6 ins Inlandsnetz.

Bei Kuwait Airways neigt sich die Ära des A300 langsam aber sicher dem Ende zu. Auf den Strecken nach Europa wurde er inzwischen fast vollständig von den neu gelieferten A330 verdrängt, so dass der AB6 nur noch auf Strecken nach Bangladesh/Indien/SriLanka, sowie vereinzelt auch nach Cairo und Jeddah zu finden ist. Der A300 wird allerdings in Kürze vollständig ausgemustert.

Mahan Air ist der derzeit größte Betreiber des A300. Die Airline setzt ihn sehr viel im Inland, sowie auf einzelnen internationalen Strecken, wie z. B. nach Istanbul ein. W5 betreibt fast die komplette ehemalige Lufthansa A300 Flotte.

Qeshm Airlines betreibt den A300 aktuell lediglich auf Flügen nach Russland, Iraq und Südostasien.

Airbus A310-300

Die kanadische Air Transat wird auch im Sommer 2016 wieder Flüge mit dem A313 von Europa nach Montreal, Quebec City, sowie Toronto anbieten. Ab Basel stehen wöchentliche Flüge nach YUL und auf dem Programm. Im Winter sind die A310 hauptsächlich von Canada in Richtung Karibik unterwegs.

Biman Bangladesh setzt ihre beiden A310 S2-ADF und –ADK sowohl im Inland zwischen Dhaka und Chittagong, sowie Sylhet, als auch international nach Dammam, Dubai, Kuala Lumpur und Muscat ein.

Iran Air ist mir ihren beiden A310 hauptsächlich international unterwegs, unter anderem nach Hamburg und Köln. Ab und zu verirren die beiden sich auch auf Inlandsflüge, wie z.B. bei meinem Flug von Mashhad nach Teheran im Mai 2015.

Mahan Air bedient mit ihren A310-300 Ziele im Ausland (z. B. Düsseldorf und München, tlw. beides A340), als auch im Inland. Ab Deutschland lassen sich kostengünstige Verbindungen von Düsseldorf/München nach Asien, beispielsweise Kuala Lumpur oder Shanghai, buchen.

Pakistan International ist leider dabei ihre A310 durch A320 zu ersetzen. Bis auf die für Rayyan Air durchgeführte Strecke von Islamabad nach Kashgar ist der A310 auf keiner Route mehr ausschließlich zu finden. Die Haupteinsatzgebiete befinden sich im Inland (hauptsächlich ab Karachi), sowie vereinzelte Strecken an den Golf im Mix mit A320.

Die portugiesische SATA ist mit ihren A310 ab Ponta Delgada nach Lissabon, Boston und Toronto unterwegs.

Taban Air setzt neben ihrem eigenen A310 auch zwei Exemplare der Ariana Afghan Airlines selten im Inland und hauptsächlich nach Istanbul, Baghdad, Moskau und Najaf ein.

Tarom fliegt ihre A310 derzeit planmäßig nach Madrid und Tel Aviv, sowie vereinzelt auch nach Amsterdam, Athen, Brüssel und Timisoara.

Yemenia hat den Flugbetrieb vor kurzem wieder mit einem täglichen Flug von Sana’a nach Amman mit einem A310 aufgenommen. Auf Grund der derzeitigen Situation im Yemen ist hiervon allerdings dringend abzuraten.

Airbus A340-200

Nachdem EgyptAir und Royal Jordanian der 342 leider ausgemustert haben, bleibt der ägyptische Charter Carrier Air Leisure der letzte Pax Betreiber der 342. Die Airline setzt die Flugzeuge leider ausschließlich auf Vollchartern nach China ein.

Airbus A340-500

In Kürze wird lediglich Azerbaijan Airlines den 345 betreiben, da er bei EK und EY sehr knapp vor der Ausmusterung steht.

Azerbaijan Airlines setzt die beiden A340-500 4K-AZ85 und 86 lediglich auf der 3x wöchentlich bedienten Strecke von Baku nach New York ein.

Emirates

Für kurzentschlossene bieten sich folgende Flüge an:
Dubai – Beirut – Dubai: 13./18.10.
Dubai – Doha – Dubai: 18./19.10.
Dubai – Kabul – Dubai: 11./13.10.

Danach ist der A345 bei Emirates leider Geschichte.

Etihad Airways wird ihre verbliebenen A340-500 am 14. Dezember ausmustern. Aktuell werden die Maschinen nach Cairo, Istanbul, Seoul und Tokyo Narita eingesetzt.

BAe ATP

Die British Aerospace ATP ist weltweit nur noch bei der schwedischen NextJet anzutreffen. Diese setzt ihre 5 ATPs größtenteils nach Nordschweden, wie z. B. Arvidsjaur ein.

BAe 146-100

SkyJet fliegt ihre 141 auf philippinischen Inlandsrouten. Der Betrieb ist jedoch sehr unregelmäßig und wird häufig eingestellt.

StarPeru ist mit der BAE146-100 im peruanischen Inland unterwegs, so u.a. nach Cuzco, dem Tor zu Machu Picchu.

BAe 146-300

Zu Eurowings Zeiten eine regelrechte Plage, ist die 143 doch in Recht kurzer Zeit äußerst selten geworden. Lediglich 2 Linienbetreiber sind übrig geblieben.

Mahan Air betreibt 8 BAe 146-300 auf zahlreichen Inlandsstrecken ab Teheran. Unter anderem auch nach Shiraz, von wo ein Ausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Persepolis von Interesse sein könnte.

StarPeru setzt die 300, ebenso wie die kleinere 100, im Inland ein. Neben Cuzco werden auch Iquitos und Pucallpa angeflogen.

BAe Jetstream 32

Die estnische Avies fliegt je zweimal täglich, zu äußerst günstigen Preisen, von Tallinn nach Kärdla, sowie Kuressaare. 6x pro Woche wird auch die Strecke Tallinn – Stockholm Arlanda angeboten. Die Inlandsflüge in Schweden werden nicht mehr bedient.

Sun Air of Scandinavia ist im British Airways Franchise mit Jetstream 32 u.a. ab Düsseldorf nach Billund unterwegs. Die Flüge sind allerdings unbezahlbar und lassen sich somit nur mit ausreichend Avios realisieren.

AIS Airlines bedient die Strecke Stuttgart - Münster werktäglich jeweils morgens und abends mit Jetstream 32. Der Einstiegspreis liegt hier bei 185€ oneway. Außerdem werden noch die Strecken Bremen-Zürich, sowie im Sommer auch Münster/Bremen-Sylt bedient.
Desweiteren besteht noch eine Operation in Schweden auf den Strecken Börlange - Göteborg, Börlange - Malmö und Örebro - Malmö.

Boeing 727-200

Weltweit letzter Betreiber der 727 in der Passagier Version ist Iran Aseman. Derzeit werden die drei 727 EP-ASA, -ASB und –ASD ab Teheran recht bunt gemischt durch das Inlandsnetz eingesetzt. Es gibt jedoch Gerüchte, dass Aseman in nächster Zeit einige B737-400 erhalten soll, was das Ende für die 727 bedeuten würde.

Boeing 737-200

Air Zimbabwe setzt die B737-200 ab Harare nach Victoria Falls, sowie von Victoria Falls nach Johannesburg ein. In letzter Zeit mischen sich jedoch viele A320 darunter, so dass die Chancen gesunken sind, auch wirklich eine 732 zu erwischen.

TAM Bolivia , die Airline der bolivianischen Luftwaffe, setzt einige B737-200 im Inland ein.

Interair South Africa ist mit der 732 auch weiterhin zweimal wöchentlich zwischen Johannesburg und Ndola (Zambia) unterwegs.

Peruvian Airlines fliegt die B737-200 im peruanischen Inland, allerdings ist das Risiko angesichts der steigenden Zahl 733, 734 und 735, doch recht hoch.

Trigana Air Service setzt die 732 auf der Strecke Jayapura – Wamena in der indonesischen Provinz Papua mehrfach täglich ein.

In Venezuela existieren noch einige 732 Betreiber, die das Flugzeug im Inland einsetzen.

Boeing 747SP

Die letzte aktive 747SP im Liniendienst EP-IAC „Persian Gulf“ der Iran Air hat vor 2 Wochen den Wartungshangar wieder verlassen, so dass sie vermutlich noch wenige Monate im Dienst stehen wird. Aktuell ist sie ab Teheran Imam Khomeini 1x wöchentlich nach Beijing, 2x wöchentlich nach Mumbai, sowie 3x wöchentlich nach Kuala Lumpur unterwegs.

Boeing 747-300

Bis vor kurzem war Mahan Air mit der 743 im iranischen Inland ab Teheran nach Bandar Abbas, Mashhad, Kerman und Kish unterwegs. Vermutlich auf Grund des Hajj sind sie derzeit nicht dort anzutreffen. Eine Rückkehr ist ungewiss.

DeHavilland Dash 7

Air Kenya ist auch weiterhin noch ab Nairobi Wilson auf Multi Stop Flügen in den Masai Mara Nationalpark mit der Dash 7 unterwegs. Die Preise für diese Flüge sind allerdings nicht gerade attraktiv.

Die venezolanische LTA Linea Turistica Aerotuy ist mit einer einzelnen Dash 7 ab Caracas nach Los Roques unterwegs. Die Strecke wird auch mit einer ATR42-300 geflogen, welche den Flughafen allerdings nicht vollbeladen bedienen darf.

Douglas DC9-10

Fly SAX ist mit der DC9-10 5Y-XXA (line number 19, Baujahr 1965!) sowohl dreimal wöchentlich für Fly540 von Nairobi über Mombasa nach Nairobi unterwegs, als auch ins somalische Mogadishu.

Embraer 120

Ein doch recht seltener Flugzeugtyp, welcher in Europa lediglich bei Budapest Aircraft Service, welche die Flugzeuge an Airlink Finland und Trade Air verleased hat, im Einsatz steht.

Airlink Finland bedient MO-FR die Strecke Helsinki – Savonlinna zweimal täglich.

Trade Air bietet in den Sommermonaten (noch bis Ende Oktober) ein ganz besonderes Angebot: Freitags geht es für lediglich 28€ von Osijek über Zagreb, Rijeka und Split nach Dubrovnik.

Embraer 140

Der Embraer 140 ist lediglich bei American Eagle, auf mehreren Strecken, hauptsächlich ab Dallas, im Einsatz.

Dornier 328 Jet

Der 328 Jet fliegt in Europa lediglich bei Sun Air of Scandinavia. Unter 26 jährige profitieren hier vom Youth Tarif der Finnair, der die Flüge ab Aarhus und Aalborg zu vernünftigen Tarifen buchbar macht. Am günstigsten ist es oft auf der Strecke AAR-RIX/TLL.

Fokker 28-1000

Die F28-1000 wird bei LADE , einer Abteilung der argentinischen Luftwaffe auf sehr langen Multi Stop Flügen von Buenos Aires aus bis nach Ushuaia eingesetzt. Buchbar unter http://www.lade.com.ar


Das soll es vorerst gewesen sein. Bei entsprechendem Interesse werde ich eventuell noch weitere interessante Flugzeugtypen hinzufügen.

Edit: 10.10. PaddyFly: AIS ergänzt


Gruß Lars

Bild

Feuerwerk
Beiträge: 296
Registriert: 9. Januar 2006 07:45
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Feuerwerk » 10. Oktober 2015 13:58

Skyeurope hat geschrieben:Bei entsprechendem Interesse werde ich eventuell noch weitere interessante Flugzeugtypen hinzufügen.
Sehr gerne :-)

PS: warum fehlen die AIS J32?



Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 10. Oktober 2015 14:18

Feuerwerk hat geschrieben:
Skyeurope hat geschrieben:Bei entsprechendem Interesse werde ich eventuell noch weitere interessante Flugzeugtypen hinzufügen.
Sehr gerne :-)

PS: warum fehlen die AIS J32?
Das naheliegendste natürlich wieder vergessen :roll:

AIS Airlines bedient die Strecke Stuttgart - Münster werktäglich jeweils morgens und abends mit Jetstream 32. Der Einstiegspreis liegt hier bei 185€ oneway. Außerdem werden noch die Strecken Bremen-Zürich, sowie im Sommer auch Münster/Bremen-Sylt bedient.
Desweiteren besteht noch eine Operation in Schweden auf den Strecken Börlange - Göteborg, Börlange - Malmö und Örebro - Malmö.


Gruß Lars

Bild

Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 16. November 2015 11:28

Gute Nachrichten für den A340-500:

Etihad nimmt ab Januar 2016 die Strecke Abu Dhabi - Rabat auf. Geflogen wird 2x wöchentlich mit A345


Gruß Lars

Bild

Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 19. November 2015 17:10

Zur Zeit werden wieder einige "Aviation Touren" im Februar/März 2016 in Iran angeboten. Ich kann jedem nur abraten, eine dieser Touren zu buchen. Die teils utopischen Versprechungen B727, B747SP können eventuell überhaupt gar nicht eingehalten werden (Iran Aseman hat bereits 2 erste B737-400 übernommen, die als B727 Ersatz fungieren werden) und bei Flugzeugwechseln ist laut AGB keinerlei Rabatt oder Erstattung vorgesehen.

Mit minimalstem Aufwand kann jeder eine solche Tour selbst organisieren, für ca. 50% des dort verlangten Preises. Alle dieser Flugzeuge stehen derzeit im täglichen Linienbetrieb.


Gruß Lars

Bild

Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 21. November 2015 13:19

Einige kleine Updates/Ergänzungen:

Airbus A300B2/B4

Seit einigen Wochen besteht ein Inlandsumlauf der Iran Air ab Mehrabad wieder aus einem A300B2, bzw. A300B4. Weiterhin sind sie jedoch hauptsächlich nach Iraq und Syrien im Einsatz.

Antonov AN-74

Die Airline der iranischen Revolutionsgarde, Pouya Air, setzt, mehr oder weniger verlässlich, ihre Antonov 74 ab Teheran nach Ilam, Mashhad und Shahrood ein.

BAe ATP

Nach Übernahme der Estonian Air Strecken durch die Nordic Aviation Group ist eine NextJet ATP zwischen Stockholm Arlanda und Tallinn unterwegs. Geflogen wird unter Adria Airways JP Flugnummer, buchbar auf adria.si

Britten Norman Islander

Der Islander lässt sich perfekt mit dem kürzesten Linienflug der Welt von Westray nach Papa Westray kombinieren. Kirkwall - Westray - Papa Westray - Kirkwall gibt es bereits für 36GBP bei Loganair.

Boeing 747SP

Ich war am 15.11. mit der EP-IAC der Iran Air von Kuala Lumpur nach Teheran unterwegs. Wie es der Zufall wollte, der letzte Langstreckenflug vor der Wartung. Die IAC wird in den nächsten Tagen nach Mehrabad überführt, wo sie einen A-Check erhalten wird, was zusätzliche 500 Flugstunden bringt. Wie es danach weitergeht, ist noch ungewiss.

Boeing 727-200

Iran Aseman hat nun tatsächlich leider einige B737-400 übernommen, die bereits in Teheran eingetroffen sind. Ein kurzfristiger Ersatz der 727 steht also bevor. Aktuell bedienen die 727 hauptsächlich Abadan, Ahvaz, Bushehr und Zahedan ab THR.

Douglas DC-9-10

Die DC-9-10 der Fly-SAX wurde kürzlich ausgemustert. Eine Überführung der DC-9 in ein finnisches Museum kam leider auch nicht zustande, so dass die Zukunft für dieses Flugzeug nicht gerade gut aussieht.

LET-410

Die in Europa wohl einfachste und günstigste Möglichkeit den LET zu erwischen besteht bei Citywing von der Isle of Man aus. Ab einem Oneway Preis von 23,95GBP ist der L4T (opb Van Air Europe) auf dem gesamten Streckennetz nach Belfast, Blackpool, Glasgow, Gloucester, Jersey und Newcastle anzutreffen.


Gruß Lars

Bild

Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 2. Februar 2016 14:50

Michael Flebbe organisiert wieder eine Südafrika Tour. Diesmal stehen 2 DC-4 Flüge mit einer gesamten Flugdauer von über 5 Stunden im Mittelpunkt, im Preis inbegriffen sind jedoch auch 2 Flüge mit einer DC-3 in den Krüger Nationalpark. Desweiteren können mehrere weitere Flugzeugtypen gegen Zuzahlung dazugebucht werden.

http://www.aviation-adventures.co.za/next_aug2016.htm


Bei Iran Air neigt sich die 747 Ära dem Ende entgegen. Wer gerne noch die B747SP fliegen möchte, sollte dies bis spätestens Mitte/Ende März tun, denn dann wird bereits der erste Ersatz erwartet. Lasst euch nicht von den Einreisebeschränkungen der USA abschrecken, Iran ist ein Land in dem man auf jedenfall einmal gewesen sein sollte!
KUL-IKA gibt es in Business Class bereits für 420€.


Gruß Lars

Bild

Benutzeravatar
flugzeugfan96
Beiträge: 1384
Registriert: 7. August 2013 21:45
Wohnort: Winnenden
Hat sich bedankt: 7455 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von flugzeugfan96 » 2. Februar 2016 16:44

Etihad Airways setzt ihre letzten A340-500 im Sommer 2016 nach GVA (VTx35) und RBA (VT35) ein:

http://airlineroute.net/2016/02/02/ey-345-s16update2/



Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 2. Februar 2016 17:06

Der letzte Emirates A340-500 ist auch weiterhin noch zwischen Dubai und Beirut, bzw. Kabul planmäßig anzutreffen.

Gerüchten zufolge will die venezolanische "Airplus" im April Flüge zwischen Caracas/Havana und Istanbul aufnehmen, wobei vermutlich ein HiFly A340-500 zum Einsatz kommen soll.


Gruß Lars

Bild

Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von Skyeurope » 12. März 2016 20:07

HiFly übernimmt morgen mit ihrem A340-500 CS-TFX folgenden Flug:

DE1480 STR 11:15 LPA 14:45 Preis aktuell 89,99€

Rückflugmöglichkeiten bestehen mit:

AB2087 LPA 16:10 ZRH 21:20 197€
DE1523 LPA 16:50 MUC 22:25 220€


Gruß Lars

Bild

B707Lover
Beiträge: 62
Registriert: 7. September 2016 11:44
Wohnort: 73240 Wendlingen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Die Jagd nach seltenen Flugzeugtypen: Eine kleine Übersicht

Beitrag von B707Lover » 6. Januar 2020 18:44

Guten Abend,

ich denke dass das Interesse an alten Flugzeugmustern bei dem ein oder anderen Spotter immernoch sehr hoch ist
Daher werde ich in den nächsten Tagen wohl einen neuen Thread erstellen da der alte Beitrag doch schon fast 5 Jahre alt ist

Gruß Kevin


Neuerdings sind auch schon Pinzetten im Flugzeug verboten. Ich finde, wer ein Flugzeug mit einer Pinzette Kapern kann, der hat es auch verdient! :lol:

Antworten